Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Stell deine Frage direkt in unserem Chat.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Rettungssport, Veranstaltung

DLRG Coppenbrügge erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften

Veröffentlicht: Samstag, 18.01.2020
Autor: Kristina Mey
Coppenbrügger Starter, Betreuer und Wettkampfrichter
Einzel - AK 12 männlich
Einzel - AK 13/14 weiblich
Einzel - AK 13/14 männlich
Einzel - AK 15/16 männlich
Einzel - AK 65 und 70 männlich
Mannschaft - AK 12 weiblich
Mannschaft - AK 12 männlich
Mannschaft - AK 13/14 weiblich
Mannschaft - AK 170 weiblich
Mannschaft - AK 200 männlich

Am Samstag, den 18.01.2020 fanden in Bad Nenndorf die diesjährigen Bezirksmeisterschaften des Bezirks Weserbergland im Rettungsschwimmen statt. Dabei war die DLRG Coppenbrügge mit 15 Einzelschwimmern/-innen sowie sechs Mannschaften bestehend aus jeweils vier bis fünf Schwimmern/-innen in verschiedenen Altersklassen vertreten.

Am Vormittag starteten die Einzelwettkämpfe, bei denen aus Coppenbrügge die Schwimmerinnen Mayra Brümmer (Platz 5), Rieke Drömer (Platz 9), Kim Löhle (Platz 10) und Amelie Schaffer (Platz 11) in der Altersklasse (AK) 12 weiblich antraten. In der AK 12 männlich schwammen Niklas Hanuschik (Platz 2), Jan Reinert (Platz 6) und Bennet Löhle (Platz 11) zu guten Ergebnissen. In der AK 13/14 weiblich erreichte Mimi Paulmann den 2. Platz und Sophia Oberheide den 8. Platz. Marek Lukas konnte sich in der AK 13/14 männlich den 2. Platz sichern. In der AK 15/16 weiblich trat Leni Dylinger an und wurde Bezirksmeisterin, während Charleen Löhle den 6. Platz erreichte. Marlon Lukas erkämpfte in der AK 15/16 männlich den 3. Platz. Außerdem sicherte sich Jürgen Rebers in der AK 65 männlich den 2. Platz, während Günter Lüdeking in der AK 70 männlich antrat und sich den Bezirksmeistertitel sicherte.

Nach anstrengenden Wettkämpfen in Disziplinen wie Hindernisschwimmen, Rückenschwimmen, Tauchen, Retten einer Puppe mit und ohne Flossen auf Strecken zwischen 50 und 200 Metern konnten sich alle Schwimmer/-innen über ihre tollen Ergebnisse freuen.

Im Anschluss gingen dann die Mannschaften an den Start. In spannenden, aus vier Schwimmern/-innen bestehenden Staffeln, bei denen es neben den schwimmerischen Leistungen in Disziplinen wie der Hindernisstaffel, der Puppenstaffel, der Gurtretterstaffel und der Rettungsstaffel auch auf das Zusammenspiel der Mannschaftsmitglieder ankam, konnten alle Coppenbrügger Schwimmer/-innen überzeugen. Letztendlich erreichten die Mannschaften folgende Platzierungen:

  • AK 12 weiblich – 2. Platz (Ida Ertel, Rieke Drömer, Kim Löhle, Amelie Schaffer)
  • AK 12 männlich – 2. Platz (Niklas Hanuschik, Bennet Löhle, Eric und Jan Reinert)
  • AK 13/14 weiblich – 2. Platz (Mayra und Joana Brümmer, Sophia Oberheide sowie Mimi Paulmann)
  • Offene AK weiblich – 1. Platz (Lanee Jäschke, Celine Meyer, Kira Piehl, Lena Teichert)
  • AK 170 weiblich – 2. Platz (Ulrike Asche, Ilka Brümmer, Nina Hanuschik, Maren Schröter-Piehl)
  • AK 200 männlich – 3. Platz (Thorsten Brümmer, Günter Lüdeking, Jürgen Rebers, Matthias Rösser, Norman Zaar)

Damit sehen wir viele Schwimmer/-innen bei den Landesmeisterschaften vom 02. bis 05.04.2020 in Salzgitter wieder. Bis dahin wird in Coppenbrügge fleißig trainiert, um in Salzgitter in Topform um die Landesmeistertitel kämpfen zu können.

Außerdem stellte die DLRG Coppenbrügge zehn Wettkampfrichter/-innen. Wir bedanken uns bei ihnen für ihren Einsatz. Zudem danken wir allen Trainern, Unterstützern und Eltern für ihr Engagement im gesamten Verlauf des Tages.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing