03.06.2018 Sonntag Neues Spielgerät für den Schulhof erschwommen

Erfolgreiches 17. Pro-Cent-Schwimmen zugunsten des Fördervereins der Grundschule am Ith in Coppenbrügge

“Schwimm oder aquajogge, so weit du kannst. Für einen guten Zweck!” Dieses Motto haben sich beim 17. Pro-Cent-Schwimmen, organisiert von der DLRG Coppenbrügge, mehr als 220 Teilnehmer aus fast 30 Vereinen im Flecken Coppenbrügge zu Herzen genommen. Die Schwimmer und Aquajogger legten im beheizten Freibad Coppenbrügge in acht Stunden insgesamt 29.812 Bahnen bzw. 745.300 Meter zurück. Damit wurden 745 Kilometer erschwommen, was in etwa der Strecke von Bremen nach München entspricht. Mit dieser tollen Leistung wurde ein Spendenbetrag in Höhe von 3.310 Euro erschwommen, den der Förderverein der Grundschule am Ith in Coppenbrügge von den Vorsitzenden der DLRG Coppenbrügge, Sina Lukas und Thomas Ende, im Namen der Sparkasse Hameln-Weserbergland überreicht bekam. Der Förderverein wird von dem Geld ein neues Spielgerät für den Schulhof erwerben. Die Spendensumme wurde vom Hauptsponsor, der Sparkasse Hameln-Weserbergland, sowie weiteren 43 Sponsoren hauptsächlich aus dem Flecken Coppenbrügge bereitgestellt.

Der 1. Vorsitzende der DLRG Coppenbrügge, Thomas Ende, war mit dem Ergebnis sehr zufrieden: “Es ist unglaublich, was die Teilnehmer angesichts der Wetterlage gezeigt haben. Dieses Ergebnis zeigt, dass in Zeiten von Bäderschließungen die Schwimmbegeisterung der Bevölkerung nicht abnimmt, weshalb Schwimmen weiterhin zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen zählt.” Dass Schwimmen eine sehr fordernde Sportart sein kann, zeigte Stefan Schlichte, der mit 27.000 Metern die längste Strecke des Tages zurücklegte und die Männerwertung vor Marlon und Christian Lukas sowie Guido Braunert, die alle drei 20.000 Meter erreichten, gewann. Bei den Frauen belegte Benita Bastian mit 15.500 Metern den ersten Platz. Den zweiten Platz konnte Xenia Obeck mit 10.250 Metern vor Carolin Weiner mit 10.200 Metern erreichen. Insgesamt schwammen 10 Teilnehmer über 10.000 Meter. In der ältesten Altersklasse schwamm Margret Baum bei den Frauen 3150 Meter, Jutta Kleindiek legte 2.350 Meter zurück und Rosemarie Fiebig absolvierte eine Strecke von 2.150 Metern. Bei den Herren war es Friedrich Starke, der mit 7.600 Metern das Feld anführte, gefolgt von Horst Wollenberg mit 500 Metern.

Bei den Jugendlichen von 14 bis 18 Jahren schwammen, neben Marlon Lukas (s. oben), Gerrit Mende 6.950 Meter und Joris Martens 6.600 Meter. In der weiblichen Altersklasse absolvierten, neben Benita Bastian (s. oben), Janna Hölscher 6.500 Meter und Kira Piehl 4.350 Meter. In der Altersklasse 11 bis 13 Jahre legte bei den Jungen Marek Lukas 12.500 Meter, Jonas Rau 7.000 Meter und Emil Flade 6.550 Meter zurück. Bei den Mädchen schwammen Xenia Obeck und Carolin Weiner (s. oben) sowie Luise Buick 7.300 Meter. In der Altersklasse 9 bis 10 Jahre absolvierten Jan Reinert 5.550 Meter sowie Julius Maßmann und Simon Schulz 5.150 Meter. Auf den ersten drei Plätzen bei den Mädchen positionierten sich Leonie Malling mit 9.450 Metern, Mayra Brümmer mit 6.800 Metern und Luisa Hüsam mit 6.200 Metern. Die jüngsten Kinder im Starterfeld zeigten ebenfalls tolle Leistungen: Eric Reinert legte 4.100 Meter im Wasser zurück, auf ihn folgten Simon Sieverding mit 3.700 Metern und Tony Güttler mit 3.600 Metern, sowie Juliana Reinisch mit 3.600 Metern, Lara Greve mit 2.350 Metern und Sidonie Chapman mit 2.050 Metern bei den Mädchen. Neben den jeweils Platzierten konnten insgesamt 114 Teilnehmer mit einer Medaille in Bronze, Silber oder Gold für eine besonders gute Schwimmleistung geehrt werden.

Am Ende der Veranstaltung loste Stefan Schlichte aus allen teilnehmenden Vereinen den Begünstigten für 2019 aus. Das 18. Pro-Cent-Schwimmen wird im nächsten Jahr zu Gunsten der Frw. Feuerwehr Coppenbrügge stattfinden, die natürlich auf eine hohe Schwimm- und Spendenleistung hofft. Die DLRG Coppenbrügge und der Förderverein der Grundschule Coppenbrügge danken allen Helfern und Sponsoren sowie den Schwimmern für die hervorragende Leistung.

Weitere Bilder von der Veranstaltung gibt es hier, weitere Informationen zum Pro-Cent-Schwimmen hier.

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltung

Von: Kristina Mey

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Kristina Mey:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

Nachrichtenarchiv und Social Media