E-Mail an Kristina Mey:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

28.03.2018 Mittwoch Erfolgreiche Landesmeisterschaften in Nienburg

Nach der Qualifikation auf den Bezirksmeisterschaften im Januar war es endlich soweit: 14 Rettungsschwimmer/-innen der DLRG Coppenbrügge e.V. starteten am 23. und 24.03.2018 bei den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen, die in diesem Jahr in Nienburg stattfanden.

Marek Lukas, Timo Hanuschik, Joana und Mayra Brümmer sowie Sophia Oberheide gingen als Mannschaft in der Altersklasse (AK) 12 männlich an den Start, während sich Marlon Lukas, Janna Hölscher, Feo Eikmeier und Leni Dylinger in der AK 13/14 männlich mit der Konkurrenz gemessen haben. In der AK 17/18 weiblich traten Lena Teichert, Jill Meyer, Sanja Utenwiehe, Lynn und Lanee Jäschke an und die Einzelschwimmer Marek Lukas (AK 12 männlich), Janna Hölscher und Leni Dylinger (AK 13/14 weiblich) sowie Marlon Lukas (AK 13/14 männlich) kämpften ebenfalls um den Landesmeistertitel.

Dabei mussten die Schwimmer/-innen drei bis vier verschiedene Disziplinen aus dem Bereich Rettungsschwimmen absolvieren. Während die 12-Jährigen beispielsweise Rücken ohne Arme schwammen, ging es für die Schwimmer der Altersklassen 13/14 und höher um das Retten einer Puppe. Insgesamt mussten die Schwimmer sowohl Schnelligkeit als auch Geschick und Übersicht bei den zu simulierenden Rettungen beweisen.  

Folgende Ergebnisse können verkündet werden: Die Mannschaft der AK 12 männlich wurde 18. und die AK 13/14 männlich schwamm auf Platz 14. Während sich die AK 17/18 weiblich über Platz 9 freute, erreichte Marek Lukas Platz 13,  Janna Hölscher Platz 20, Leni Dylinger Platz 16 und Marlon Lukas Platz 23.

Kategorie(n)
Rettungssport

Von: Kristina Mey

zurück zur News-Übersicht

Nachrichtenarchiv und Social Media