13.03.2018 Dienstag DLRG Coppenbrügge blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Am vergangenen Samstagabend fanden sich knapp 40 Mitglieder der DLRG Coppenbrügge im Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung ein, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und einen gemeinsamen Blick in die Zukunft zu werfen.

Zunächst konnte aus der Ortsgruppe viel Positives berichtet werden: So wurden im Jahr 2017 insgesamt knapp 2000 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet. Die Mitgliederzahl stieg weiterhin an, so nähert sich die Ortsgruppe mit fast 480 Mitgliedern der 500-Mitglieder-Marke an. Während den Kindern und Jugendlichen auch außerhalb des Wassers verschiedene Aktionen wie das Ostereierfärben, das Herbstbasteln oder das Zeltlager geboten wurde, besichtigten die Erwachsenen unter anderem den Steinbruch in Liekwegen und das Zentrallager der EDEKA in Lauenau.

Der Vertreter des DLRG Bezirks Weserbergland, Charlie Wichmann, lobte die Arbeit der Ortsgruppe und freute sich darüber, dass die Coppenbrügger im letzten Jahr mit vielen Rettungsschwimmern den Wasserrettungsdienst an der Ostsee unterstützt haben. Im Bereich der Ersten Hilfe konnte der Verein sein Engagement deutlich ausbauen, so wurden im vergangen Jahr über 100 Personen in der Ersten Hilfe geschult und rund 10 Mitglieder zum Sanitäter ausgebildet.

Der wichtigste Schwerpunkt der DLRG Coppenbrügge ist natürlich die Ausbildung im Frei- und Hallenbad. 2017 wurden von den 24 Ausbildern 81 Schwimmausbildungen – vom Seepferdchen bis zum Deutschen Schwimmabzeichen in Gold – und 43 Rettungsschwimmabzeichen abgenommen.

Darüber hinaus wurde von der Klausurtagung, die vergangenen Oktober mit dem Vorstand, dem Jugendvorstand, den Ausbildern und interessierten Gästen und Eltern stattfand und erneut von zwei Coaches des Landessportbunds Niedersachsen moderiert wurde, berichtet. Dort wurde das Vereinsevent, welches bereits Anfang des Jahres 150 Teilnehmer anlockte und ein voller Erfolg war, geplant, Ideen für das 60-jährige Jubiläum, welches am 18.08.2018 im Freibad Coppenbrügge gefeiert wird, gesammelt und über Kommunikation gesprochen.

Die Vorsitzenden Thomas Ende und Sina Lukas dankten allen Helfern für ihre Mitarbeit, die nicht selbstverständlich sei, und zeichneten Nico Asche, Mario Grahl, Feo Eikmeier, Henrik Martens, Nik Mücke, Katharina Schrader, Bettina Schröder-Brautlecht, Elias Schütte, Maximilian Steinberg, Erwin Sudermann, Luisa Ulbrich sowie Johannes Wüstefeldt für 10 Jahre Mitgliedschaft Mitgliedschaft aus.

Auch für 2018 sind wieder verschiedene Aktivitäten geplant. Highlights werden sicher das 60-jährige Jubiläum der Ortsgruppe am 18.08. sowie das Pro-Cent-Schwimmen am 02.06. sein. Daneben haben sich einige Schwimmer für die Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Nienburg qualifiziert und außerhalb des Beckens wird es z.B. wieder Wanderungen und Aktionen für Kinder und Jugendliche geben.

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltung, Vorstand

Von: Kristina Mey

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Kristina Mey:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

Nachrichtenarchiv und Social Media